Rechtlicher und ordnungspolitischer Rahmen

Die verschiedenen Gesetze und dazugehörigen Reglemente regeln das Bildungswesen. Diese Rechtstexte legen den Kontext, die Rechte und Pflichten sowie die Aufgaben aller Partner der Schule fest. Der rechtliche und ordnungspolitische Rahmen besteht aus drei Arten von Unterlagen: 

  • Die Gesetze bestimmen den allgemeinen Rahmen und die Grundsätze. Sie werden vom Grossen Rat verabschiedet, bei einem Referendum entscheidet das Volk.
  • Die Reglemente führen aus, wie die in einem Gesetz festgelegten Elemente konkret umgesetzt werden müssen (Vollzug). Sie werden vom Staatsrat genehmigt.
  • Mit den Richtlinien und den Weisungen kann der Vollzug des Gesetzes ergänzend zum Reglement noch ausführlicher erläutert werden. Die Richtlinien werden vom Staatsrat genehmigt und die Weisungen von den Amtsvorsteherinnen und Amtsvorstehern.

Auf dieser Seite werden nur die kantonalen Unterlagen aufgeführt. Für nähere Auskünfte über die Bundesgesetze oder die interkantonalen Vereinbarungen konsultieren Sie bitte die Websites der betroffenen Ämter oder die Website der Bundes.