News

Philippe Froidevaux wird Direktor der Fachstelle Fritic

Philippe Froidevaux ist am 27. März 2018 von der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport zum neuen Direktor der Fachstelle Fritic ernannt worden. Er wird sein Amt am 1. Mai 2018 antreten.

Philippe Froidevaux, geboren am 12. Mai 1969, aus Marly, hat im Jahr 2004 an der Universität in Freiburg ein Diplom in Informatik (Master of Science) erworben und 2009 eine Schulung in Personal- und Führungsverantwortung (FORMAFRI) des Staates Freiburg mit Erfolg abgeschlossen.



Philippe Froidevaux verfügt über umfangreiche Erfahrung in Informatik, insbesondere deren Anwendung im Bereich Ausbildung. Seit 2011 ist er Direktor des Projektes zur Harmonisierung der Schulverwaltungs-Informationssysteme (HAE) des Kantons Freiburg. Von 2008 bis 2011 war Philippe Froidevaux Leiter Informatik am Landwirtschaftlichen Institut des Kantons Freiburg in Grangeneuve (LIG) und von 2000 bis 2008 war er als Systemingenieur und Leiter Informatik an der Universität Freiburg tätig. Zuvor sammelte Philippe Froidevaux im privaten Sektor in der Schweiz wie auch in Deutschland mehrjährige Berufserfahrung.

Mit seiner Ausbildung sowie guten Kenntnissen des Bildungswesens ist Philippe Froidevaux bestens qualifiziert für sein neues Amt als Direktor der Fachstelle Fritic, welche aus der Fusion der alten Fachstelle fri-tic und dem Team HAE hervorgeht, und kann somit zur Bewältigung vieler und wichtiger Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung an Freiburger Schulen beitragen.

Er wird sein Amt am 1. Mai 2018 antreten.