News

Weiterbildungen Jugend in Aktion

An die Partner Kinder und Jugend Freiburg

Mehr...

LV95: Neue Koordinaten für die Schweiz … und auch für den Kanton Freiburg

Der Kanton Freiburg erhält neue Koordinaten. Sie ersetzen die bisherigen Koordinaten LV03 aus dem Jahr 1903. Die Einführung der mit Hilfe des Global Positioning Systems (GPS) ermittelten neuen Koordinaten ist wichtig, damit der Raum exakt vermessen werden kann und der Datenaustausch einfacher wird, zum Beispiel mit unseren Nachbarkantonen. Die Anpassung vereinfacht ebenfalls die Integration raumbezogener heterogener Geodaten der geografischen Informationssysteme (GIS) und Datenbanken. Relevant sind die Änderungen vor allem für Vermessungs- und Baufachleute. > http://www.fr.ch/lv95

Mehr...

Steinadler im Kanton Freiburg gewildert

Ein völlig geschwächter Steinadler konnte im März 2017 bei La Roche aufgegriffen werden. Kurze Zeit später verstarb er. Eine erste Analyse zeigt, dass er Opfer von Schrotmunition wurde.

Mehr...

Öffentliche Warnung: Schimmelpilzgifte in Reismehl von RUS-C

Im Reismehl „Rice Flour Roasted" der Marke RUS-C wurden Schimmelpilzgifte nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Reismehl nicht zu konsumieren. Das betroffene Produkt wurde sofort vom Markt genommen.
Weitere Informationen: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Mehr...

Überblick über Seuchenfälle im Jahr 2016 und Seuchen, von denen die Schweiz nachweislich frei ist

Die Gesundheit der Schweizer Nutztiere wird fortlaufend überwacht, indem Daten zum Auftreten von Tierseuchen gesammelt und ausgewertet werden. Diese Daten basieren auf fünf Pfeilern der Überwachung: Meldepflicht, Überwachungsprogramm, Abortuntersuchungen, Importkontrollen und Fleischkontrolle. Die Tiergesundheitsstatistik fasst diese Daten zusammen. So wird ersichtlich, wie viele Fälle einer bestimmten Seuche es im Jahr 2016 gegeben hat und von welchen Seuchen die Schweiz nachweislich frei ist.
Weitere Informationen: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Mehr...

Nationaler Aktionstag 144 vom 14. April : Die Freiburger Rettungsdienste stellen sich der Bevölkerung vor

144

Egal ob Rettungssanitäter, Mitarbeitende der Notrufzentrale 144, Angehörige des Zivilschutzes oder First Responder - sie alle spielen in der kantonalen Rettungskette eine wichtige Rolle. Am 14. April 2017 präsentieren sie ihre Leistungen und Arbeitswerkzeuge im Rahmen des Aktionstags 144 von 10 bis 16 Uhr auf dem Georges-Python-Platz in Freiburg. Dass der 14.4., der die Notrufnummer 144 symbolisiert, dieses Jahr auf einen Feiertag fällt, kommt der einzigartigen Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteuren des Rettungswesens zugute. Diese wollen den Tag nutzen, um in den Bereichen Herzinfarkt und Schlaganfall Präventionsarbeit zu betreiben, indem sie den Besucherinnen und Besucher beibringen, die Anzeichen und Symptome zu erkennen. Kinder können an ihren Kuscheltieren und Puppen Erste-Hilfe-Massnahmen üben, während die Erwachsenen sich in der Reanimation und dem Umfang mit dem Defibrillator versuchen. Ausserdem öffnen mehrere Rettungsdienste ihre Ambulanzfahrzeuge zur Besichtigung. Einige Zahlen.

Mehr...

KGV-ECALEX : Anfrage Benoît Piller / Xavier Ganioz 2017-CE-27

Verhalten der KGV-Direktion

Mehr...

Öffentliche Warnung: Verschluckungs- und Erstickungsgefahr durch leicht abbrechbaren Stöpsel bei Jamadu Trinkflasche von Coop

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor den Jamadu Trinkflaschen, welche im Rahmen von Sponsorings von Coop an diversen Veranstaltungen abgegeben wurde. Der Stöpsel der Trinkflasche kann leicht abbrechen und verschluckt werden, zusätzlich besteht Erstickungsgefahr. Das BLV empfiehlt, die Trinkflasche nicht zu verwenden.

Mehr...

Vernehmlassung des Vorentwurfs des Gesetzes über das freiburgische Bürgerrecht

In seiner Sitzung vom 4. April 2017 hat der Staatsrat der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) genehmigt, den Vorentwurf des Gesetzes über das freiburgische Bürgerrecht in die Vernehmlassung zu geben. Dieser Vorentwurf nimmt die neuen Bestimmungen des Bürgerrechtsgesetzes des Bundes auf, das am 1. Januar 2018 in Kraft tritt, und berücksichtigt die vorgesehenen Änderungen für die erleichterte Einbürgerung für die dritte Ausländergeneration, die im Februar an der Volksabstimmung angenommen wurden. Die Vernehmlassung dauert bis zum 30. Juni. Die Vernehmlassungsunterlagen stehen unter www.fr.ch/vernehmlassungen zur Verfügung.

Mehr...

Ausstellung in Grangeneuve

Vom 13. April bis 21. Mai 2017 können Sie die Kunstwerke von Yvon Vannay entdecken.

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>