Kantonale Steuerverwaltung

Auftrag
Die Kantonale Steuerverwaltung (KSTV) hat die Aufgabe, die verschiedenen Kantonssteuern und die direkte Bundessteuer zu veranlagen sowie diese Steuern einzufordern. Sie ist ebenfalls für die Rückerstattung der Verrechnungssteuer an die natürlichen Personen zuständig.

Leistungen
Die Kantonale Steuerverwaltung (KSTV) erbringt hauptsächlich folgende Leistungen:

  • Veranlagung der natürlichen Personen, beinhaltend die Prüfung der deklarierten Elemente (Einkommen und Vermögen) und der Einkommen, die der Verrechnungssteuer unterliegen sowie der Kapitalleistungen und der Liquidationsgewinne der Selbstständigerwerbenden;
  • Veranlagung der juristischen Personen, beinhaltend die Prüfung der deklarierten Elemente (Gewinn und Kapital);
  • Expertisen bei Selbstständigerwerbenden und juristischen Personen;
  • Sonderveranlagungen für die Quellensteuer und die Grundstückgewinnsteuer;
  • Fakturieren und Bezug der verschiedenen Kantonssteuern und der direkten Bundessteuer sowie Bearbeitung der Steuerausstände;
  • Bezug der Kirchensteuer der juristischen Personen sowie - auf der Grundlage einer Vereinbarung - der Gemeinde- und Kirchensteuern der natürlichen Personen.

Rechtsgrundlagen
Die wichtigsten rechtlichen Grundlagen der Kantonalen Steuerverwaltung (KSTV) sind folgende: