News

Arbeitslosigkeit im November 2017 bei 2,8 %

Das Infobulletin mit der Arbeitsmarktstatistik vom November 2017 ist soeben erschienen.

Mehr...

Wettbewerbliche Ausschreibungen zum Stromsparen: 3 Millionen Franken für Projekte und neue Ausschreibung 2018

Bern, 30.11.2017 - 2017 wurden zum achten Mal Wettbewerbliche Ausschreibungen zum Stromsparen im Industrie- und Dienstleistungsbereich und in den Haushalten durchgeführt. Die Resultate für die zweite Ausschreibung 2017 für Projekte liegen vor: 21 Projekte erhalten insgesamt 3 Millionen Franken an Förderbeiträgen, um möglichst kostengünstig und nachhaltig Strom zu sparen. Damit wurden 2017 insgesamt 32 Millionen Franken an Projekte und Programme vergeben. Die Ausschreibung 2018 für Projekte und Programme läuft bereits seit dem 27. Oktober.

Mehr...

Runder Tisch zur Steuervorlage 17

Die Delegation für das Wirtschafts- und Finanzwesen des Staatsrats hat sich anlässlich eines runden Tischs am Montag, dem 20. November 2017 mit der Steuervorlage 17 beschäftigt. Eingeladen zu dieser Standortbestimmung waren Vertreterinnen und Vertreter der politischen Parteien, der Arbeitgeberschaft, der Gewerkschaften sowie der Gemeinden, Pfarreien und Kirchgemeinden.

Mehr...

Wohnversorgung benachteiligter Haushalte: gemeinsam und sachlich fundiert handeln

Grenchen, 09.11.2017 - Die Wohnverhältnisse sind ein entscheidender Faktor bei der Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung. Eine angemessene Wohnsituation trägt zum Wohlbefinden wirtschaftlich benachteiligter Haushalte bei und fördert somit ihre Integration. Die Fachtagung zum Thema "Wohnen: Fundament für gesellschaftliche Integration oder Gefahr der Verarmung?" des Bundesamtes für Wohnungswesen (BWO), die heute in Grenchen (SO) stattfand, hat gezeigt, wie wichtig es ist, sich von vorgefassten Meinungen zu lösen und eine sachlich gut fundierte Strategie zu verfolgen. Nur so lässt sich die Wohnsituation dieser Haushalte wirksam verbessern.

Mehr...

Arbeitslosigkeit im Oktober 2017 bei 2,7 %

Das Infobulletin mit der Arbeitsmarktstatistik vom Oktober 2017 ist soeben erschienen.

Mehr...

Neuer Sachplan Energie

Der kantonale Sachplan Energie aus dem Jahr 2002 wurde vollständig überarbeitet, um mit der technologischen Entwicklung Schritt zu halten und eine Verbindung mit den raumplanerischen Aspekten herzustellen. Das Dokument, das im Juni 2017 fertiggestellt wurde und sich auf spezifische Studien in allen angesprochenen Bereichen stützt, dient als Grundlage für die Energiethemen des neuen kantonalen Richtplans. Dieser legt einen klaren Rahmen und messbare Grundsätze für die Entwicklung der verschiedenen Energien fest und berücksichtigt dabei die Eigenschaften des Freiburger Kantonsgebiets.

Mehr...

Öffentliche Vernehmlassung des kantonalen Richtplans: Der Staat bereitet sich für die erwartete Entwicklung des Kantons Freiburg vor

Wie können wir 150 000 zusätzliche Einwohnerinnen und Einwohner bis 2050 empfangen, ihnen ein harmonisches Lebensumfeld, hochwertige Arbeitsplätze und effiziente Fortbewegungsmittel bieten? Wie können wir die wirtschaftliche Attraktivität unseres Kantons stärken und gleichzeitig die natürlichen Ressourcen bewahren? Der Entwurf des neuen kantonalen Richtplans beantwortet diese Fragen. Er setzt den Schwerpunkt auf die Entwicklung des Kantonszentrums und der Regionalzentren und damit der Gegenden mit guter öffentlicher Verkehrserschliessung. Der Kanton Freiburg muss die Stabilität seiner Bauzonen aufrechterhalten und will dabei auf massive Auszonungen verzichten. Der Entwurf des totalrevidierten kantonalen Richtplans geht am 10. November 2017 für 2 Monate in die öffentliche Vernehmlassung. > www.fr.ch/raum

Mehr...

Der Staatsrat stellt sein Regierungsprogramm und seinen Finanzplan für die neue Legislaturperiode vor

Der Freiburger Staatsrat hat heute Vormittag dem Grossen Rat sein Regierungsprogramm und seinen Finanzplan für die Legislaturperiode 2017-2021 überwiesen. Er legt darin seine Prioritäten fest, um den Bedürfnissen einer stetig wachsenden Bevölkerung gerecht zu werden. Aus dem Regierungsprogramm ergeben sich drei Hauptprojekte. Um diese umzusetzen und die zahlreichen übrigen Aktivitäten, die für das Wohl der Bevölkerung und die Entwicklung des Kantons unentbehrlich sind, fortzuführen, hat der Staatsrat sein Programm auf drei ehrgeizigen Plänen aufgebaut, die in je sechs Baustellen aufgeteilt sind.

Mehr...

Kantonaler Richtplan

Öffentliche Informationsveranstaltungen zur öffentlichen Vernehmlassung des neuen kantonalen Richtplans

Mehr...

Der Service Check erfreut sich nach 10 Jahren weiterhin grosser Beleibtheit

Zehn Jahre nach seiner Lancierung zählt der Service Check 3095 Mitglieder. Ein voller Erfolg für den Verein, dessen Ziel es ist, die soziale Absicherung der Arbeitnehmenden im Hausdienst zu fördern und Schwarzarbeit zu bekämpfen. In den letzten zehn Jahren hat der Service Check eine Lohnsumme von über 38 Millionen Franken bearbeitet. Zudem sind Sozialversicherungsbeiträge in der Höhe von sechs Millionen Franken zusammengekommen.

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>