News

Mehr als nur ein Gebäude: ein modernes und effizientes Führungsinstrument für die Kantonspolizei

Vor über 150 Gästen und rund hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben der Staatsratspräsident Maurice Ropraz und der Staatsrat Jean-François Steiert heute Morgen, 30. November, das neue Polizeigebäude in Granges-Paccot eingeweiht. Es handelt sich um das grösste Verwaltungsgebäude im Kanton mit einem Tragwerk aus Holz und es vereint namentlich die Kommandodienste der Kantonspolizei und der Gendarmerie sowie die zentralen Dienste unter einem Dach. Das Ergebnis ist eine leistungsfähigere und effizientere Führung der Kantonspolizei.

Mehr...

Das Areal von blueFACTORY nimmt Gestalt an und vereint Innovationstätigkeiten, Wohnungen und einen zentral gelegenen öffentlichen Raum mit viel Grün

Der kantonale Nutzungsplan (KNP), der die künftige städtebauliche Entwicklung von blueFACTORY definiert, wird heute öffentlich aufgelegt. Vorgesehen ist ein Quartier, das sich auf natürliche Weise in die Stadt einfügt und Innovationstätigkeiten, Wohnungen sowie im Zentrum einen teils begrünten öffentlichen Raum umfasst. Der Hauptzugang erfolgt über die Passage du Cardinal. Geplant sind zudem ein unterirdischer Parkplatz für höchstens 220 Fahrzeuge sowie Verbindungen für den Langsamverkehr, die das Areal queren und blueFACTORY optimal mit den umliegenden Quartieren verbinden. Das Areal soll Gewerbe, Dienstleistungen, gemeinnützige Tätigkeiten und Wohnen vereinen.

Mehr...

Einweihung der neuen Ortsdurchfahrt von Jaun

Die neue Ortsdurchfahrt von Jaun wurde heute im Beisein von Staatsrat und Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektor Jean-François Steiert, vom Kantonsingenieur sowie von Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde Jaun eingeweiht. Die Kosten für diese Arbeiten beliefen sich auf 23,1 Millionen Franken und liegen somit innerhalb der vom Grossen Rat gesprochenen finanziellen Mittel. Im Rahmen dieses Projekts wurde die Fahrbahn, die stark beschädigt war, saniert. Mit dem Bau von Trottoirs und einer siedlungsorientierten Ausgestaltung der Verkehrsflächen im Dorfzentrum, um die Automobilisten zur Temporeduktion anzuhalten, konnte zudem die Sicherheit der Fussgängerinnen und Fussgänger deutlich verbessert werden.

Mehr...

Aufhebung des Verbots zur Wasserentnahme aus Oberflächengewässern

In Anbetracht der meteorologischen Bedingungen und der Erhöhung der Abflussmengen in den Fliessgewässern wird das Verbot zur Wasserentnahme aus den Oberflächengewässern, das am 22. Juli 2017 in Kraft getreten ist, ab Freitag, 24. November 2017 aufgehoben.

Mehr...

Das Amt für Mobilität ist umgezogen !

Seit dem 20. November 2017 befinden sich unsere Räumlichkeiten an der Grand-Rue 32 in Freiburg.
Die Telefonnummern und E-Mailadressen bleiben unverändert.

Mehr...

Öffentliche Vernehmlassung des kantonalen Richtplans: Der Staat bereitet sich für die erwartete Entwicklung des Kantons Freiburg vor

Wie können wir 150 000 zusätzliche Einwohnerinnen und Einwohner bis 2050 empfangen, ihnen ein harmonisches Lebensumfeld, hochwertige Arbeitsplätze und effiziente Fortbewegungsmittel bieten? Wie können wir die wirtschaftliche Attraktivität unseres Kantons stärken und gleichzeitig die natürlichen Ressourcen bewahren? Der Entwurf des neuen kantonalen Richtplans beantwortet diese Fragen. Er setzt den Schwerpunkt auf die Entwicklung des Kantonszentrums und der Regionalzentren und damit der Gegenden mit guter öffentlicher Verkehrserschliessung. Der Kanton Freiburg muss die Stabilität seiner Bauzonen aufrechterhalten und will dabei auf massive Auszonungen verzichten. Der Entwurf des totalrevidierten kantonalen Richtplans geht am 10. November 2017 für 2 Monate in die öffentliche Vernehmlassung. > www.fr.ch/raum

Mehr...

Der Staatsrat stellt sein Regierungsprogramm und seinen Finanzplan für die neue Legislaturperiode vor

Der Freiburger Staatsrat hat heute Vormittag dem Grossen Rat sein Regierungsprogramm und seinen Finanzplan für die Legislaturperiode 2017-2021 überwiesen. Er legt darin seine Prioritäten fest, um den Bedürfnissen einer stetig wachsenden Bevölkerung gerecht zu werden. Aus dem Regierungsprogramm ergeben sich drei Hauptprojekte. Um diese umzusetzen und die zahlreichen übrigen Aktivitäten, die für das Wohl der Bevölkerung und die Entwicklung des Kantons unentbehrlich sind, fortzuführen, hat der Staatsrat sein Programm auf drei ehrgeizigen Plänen aufgebaut, die in je sechs Baustellen aufgeteilt sind.

Mehr...

Kantonaler Richtplan

Öffentliche Informationsveranstaltungen zur öffentlichen Vernehmlassung des neuen kantonalen Richtplans

Mehr...

Schöne Aussichten für den Bach Palon

Palon

Während mehr als 60 Jahren musste sich der Bach Palon durch ein unterirdisch verlegtes Rohr zwängen. Im Februar 2017 begannen die Revitalisierungsarbeiten, um den ökologischen Zustand des Fliessgewässers zu verbessern und das Problem der Überschwemmungen in der Seedorfebene zu lösen. Die Revitalisierungsarbeiten sind nun in der Endphase; diese besteht im Pflanzen von 1500 Sträuchern, wobei am 6. und 7. November 2017 fünf Schulklassen von Prez-vers-Noréaz beim Bepflanzen der Ufer des Palon mithelfen werden.

Mehr...

Um meinen ökologischen Fussabdruck zu verringern, entdecke ich alte und vielfältige Früchte-, Obst- und Getreidesorten neu

Nehmen Sie am Wettbewerb teil und gewinnen Sie ein Abonnement an "Unser Biokorb" für ein Jahr oder andere Preise. Es finden mehrere Ziehungen bis August 2018 statt. Eine Kampagne des AfU für eine verantwortungsbewusste Ernährung zum Schutz der Umwelt

Mehr...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>