News

" Ich bin keine Feministin, aber… "

" Ich bin keine Feministin, aber… " : Christine Delphy hat diese Redewendung 1985 in einer Fernsehsendung zur Sprache gebracht, in welche sie zusammen mit Simone de Beauvoir eingeladen war. Dieser rituelle Satz haben viele Frauen in ihrem Leben bereits gebraucht, um einer Stigmatisierung zu entgehen, aber dennoch den Wunsch nach Gleichstellung ausdrücken zu können.

Ein Dokumentarfilm nimmt die Redewendung auf und zeigt ein Portrait von Christine Delphy, feministische Theoretikerin, Aktivistin, Gründerin des Mouvement de libération des femmes (MLF). In einer Mischung aus gefilmten Gesprächen und Archivbildern zeigt der Film den Werdegang einer der wichtigsten Figuren in der Geschichte des Feminismus. Der Film unterstreicht, wie wichtig die Kämpfe von gestern und heute sind, um die Gleichstellung der Frauen voranzutreiben.

Die erste Vorführung des Films in der Schweiz von "Je ne suis pas féministe, mais..." (auf Französisch) von Florence Tissot und Sylvie Tissot , findet statt :

Dienstag, 17. November, um 18.30 Uhr
Im Kino REX in Freiburg

Im Anschluss findet eine Gesprächsrunde statt, mit :

  • Prof. Lorena Parini, études genre, UNIGE
  • Prof. Anne-Françoise Praz, histoire contemporaine, UNIFR
  • Zoé Kergomard, Animatrice des " Apéros Genre "

Der Event wird von espacefemmes-frauenraum zusammen mit der Dienststelle für die Gleichstellung von Frau und Mann der Universität Freiburg im Rahmen der Reihe " Apéros Genre " organisiert.

Mehr Informationen auf https://www.facebook.com/events/1090586500969763/