News

Wahlen und Gleichstellung: Das politische Wort den Frauen

Das Wahlfieber steigt: Auf die Nationalratswahlen diesen Herbst folgen im kommenden Frühling die Gemeindewahlen und im Herbst die kantonalen Wahlen. Das Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen (GFB) und die einschlägige Kommission wollen diese Gelegenheit nutzen, um unter dem Motto "Wahlen und Gleichstellung" eine Kampagne zu starten, die den Fokus auf politisch engagierte Frauen legt. Dabei geht es insbesondere darum, die Frauen, die politischen Parteien und die Wählerinnen und Wähler dazu zu bewegen, einen Schritt vorwärts zu machen und die Gleichstellung in die Tat umzusetzen.

Die Medienkonferenz "Wahlen und Gleichstellung: Das politische Wort den Frauen" am 16. September 2015 gab den Startschuss für diese Kampagne. Im Scheinwerferlicht standen die Nationalratskandidatinnen. Sie wurden eingeladen, sich anlässlich der Medienkonferenz zu einem nationalen Politthema zu äussern.

"Das politische Wort den Frauen"