News

Domaine "Cru de l'Hôpital" übernimmt die Herstellung der Staatsweine aus dem Vully

Die Bewirtschaftung der 2.2 ha Staatsreben im Vully und deren Vinifizierung wird ab dem 1. Januar 2017 durch die Domaine "Cru de l'Hôpital", im Eigentum der Burgergemeinde Murten, erfolgen. Die Weine dieser Staatsreben werden weiterhin mit der Etikette "Vignoble de l'Etat de Fribourg - AOC Vully" durch die Verwaltung der Staatsreben vermarktet. Dies ist die Folge des vor einem Jahr per Ende 2017 gekündigten Pachtvertrages mit dem Chateau de Mur. Der Kanton wird die Rebfläche des Chateau de Mur noch bis Ende 2017 bewirtschaften.


Der Staatsrat hat an seiner Sitzung vom 28. November 2016 beschlossen, die Bewirtschaftung der staatseigenen Rebfläche von 2.2 ha im Vully ab dem 1. Januar 2017 der Domaine "Cru de l'Hôpital" - Eigentum der Burgergemeinde Murten - zu übertragen. Seit 1965 wurden die Staatsreben zusammen mit den Reben des Chateau de Mur bewirtschaftet und im Keller des Schlosses vinifiziert. Im Herbst 2015 hat der Staatsrat beschlossen, den landwirtschaftlichen Pachtvertrag mit der Familie Wacker, Besitzerin des Chateau de Mur, auf den nächstmöglichen Termin, den 31. Dezember 2017, zu kündigen, weil einerseits hohe Investitionen in Rebanlagen, Maschinenpark und Keller anstanden und andererseits die Erbengemeinschaft der Gutsbesitzerfamilie die Strategie über die Zukunft des Schlosses und des Weinbaubetriebs noch nicht festgelegt hatte. Zudem erreicht der langjährige Winzer Jürg Junker Ende 2016 das Ruhestandsalter.

Der Staatsrat hat sich klar dafür ausgesprochen, weiterhin staatseigenen Wein aus dem Vully mit eigener Etikette zu vermarkten. Eine Zerstückelung der Reben mit mehreren Pachtverträgen oder gar ein Verkauf ist keine Option. Die Zusammenarbeit zwischen den Staatsreben und der Domaine "Cru de l'Hôpital", also eine Partnerschaft zweier öffentlich-rechtlicher Institutionen, ermöglicht eine langfristige gemeinsame Strategie am besten.

Die Rebfläche des Chateau de Mur wird vertragsgemäss bis Ende 2017 bewirtschaftet.