News

Medaillen für die Weine der Freiburger Staatsreben

Drei Weine der Freiburger Staatsreben, die der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) administrativ zugewiesen sind, haben dieses Jahr Auszeichnungen erhalten. Eine Rotweinspezialität der Domaine des Faverges wurde am Grand Prix du Vin Suisse 2009 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Ebenfalls eine Silbermedaille ging an der Internationalen Weinprämierung in Zürich an einen Weisswein aus dem Vully und ein weiterer Chasselas erhielt an der Sélection des Vins Vaudois ein Diplom.

Zwei Silbermedaillen und ein Diplom: Das sind die Auszeichnungen, die drei Weine der freiburgischen Staatsreben in diesem Jahr an Weinprämierungen entgegennehmen durften. Der Weisswein « Vully Etat de Fribourg 2008 » hat an der Internationalen Weinprämierung EXPOVINA 2009 in Zürich eine Silbermedaille erhalten. An der Sélection des Vins du Vully wurde er zudem zum besten Wein seiner Kategorie gekürt.

Mit einer weiteren Silbermedaille wurden die Vorzüge eines Rotweins der Domaine des Faverges am renomierten Grand Prix du Vin Suisse 2009 honoriert. Es handelt sich um « La Cuvée du Patrimoine 2007 », eine rote Assemblage aus 7 Rebsorten. Dieser gastronomische Wein wurde teilweise im Barriquefass ausgebaut. Ein weiterer gastronomischer Wein, der auf Hefe aufgebaute Chasselas « Vase no 1 Saint-Saphorin 2006 », wurde an der Sélection des Vins Vaudois mit einem Diplom ausgezeichnet. Dieser Wettbewerb wurde im Juni vom Office des Vins Vaudois veranstaltet.

Mit diesen Auszeichnungen werden die Leistungen und das hervorragende Know-How der Winzer und Weinküfer der Rebgüter Les Faverges und Vully gewürdigt. Sie beweisen ausserdem, dass die Arbeit, die in diesen Rebgütern seit Jahren unermüdlich geleistet wird, von den Spezialisten dieser Wettbewerbe von internationalem Renommee anerkannt wird.