Überbetriebliche Kurse (üK) leiten

Der Staat Freiburg ermutigt seine erfahrenen Berufsbildenden, sich im Rahmen der überbetrieblichen Kurse (üK) an der Ausbildung der Lernenden zu beteiligen. Die Anforderungen an üK-Leitende unterscheiden sich von Beruf zu Beruf. In jedem Fall braucht es jedoch eine Bewilligung der Dienstchefin oder des Dienstchefs / der Anstellungsbehörde. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Überbetriebliche Kurse für Kauffrau oder Kaufmann EFZ leiten

Die Freiburger Vereinigung zur Organisation überbetrieblicher Kurse AFOCI, die für die Organisation der überbetrieblichen Kurse der Branche Öffentliche Verwaltung verantwortlich ist, sucht regelmässig erfahrene Ausbildnerinnen und Ausbildner. Die Voraussetzungen für die Leitung von üK bei der AFOCI sind:

  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im unterrichteten Fach,
  • Beherrschen des unterrichteten Fachs,
  • Begleitung der Ausbildung eines oder mehrerer Lernenden,
  • entsprechende pädagogische Kompetenzen für das Unterrichten von jungen Erwachsenen,
  • eine schriftliche Bewilligung der oder des direkten Vorgesetzten / der Anstellungsbehörde für einen Bildungsauftrag.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der AFOCI auf folgender Seite: > Kontakt AFOCI