Die Beurteilung der Lernenden Kauffrau/Kaufmann EFZ

Die Arbeitsqualität und das berufliche Verhalten der KV-Lernenden werden regelmässig mittels Arbeits- und Lernsituationen (ALS) und Prozesseinheiten (PE) beurteilt. Diese Beurteilungen zählen auch für den betrieblichen Teil der Lehrabschlussprüfungen.

Die Arbeits- und Lernsituation (ALS) ist eine Beurteilung der Leistungen und des Verhaltens der Lernenden am Arbeitsplatz. Die Bewertung stützt sich auf die Leistungsziele und die Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz. Die Beurteilungskriterien sind in der Lern- und Leistungsdokumentation (LLD) beschrieben und das Beurteilungsformular kann auf der DBLAP 2 vervollständigt werden.
> die ALS in der DBLAP 2

Die Prozesseinheit (PE) entspricht der Beschreibung (Dossier) und der Präsentation (in einem üK) eines Arbeitsablaufs, der von den Lernenden im Ausbildungsbetrieb ausgeführt wird. Während der Ausbildung müssen die Lernenden zwei PE erarbeiten. Die LLD enthält eine genaue Beschreibung der Vorbereitungs- und Bewertungskriterien der PE. Sie enthält zudem den Leitfaden für das PE-Dossier. Dieser befindet sich in elektronischer Version sowohl auf der DBLAP 2 als auch auf der Website der OV-AP.
> die PE in der DBLAP 2